Remis im Spitzenspiel

1. Mai 2018

#grünundweißmitausdauerwiebiggestloserkandidatenvonchristinetheiss
(TSV Ratekau – TSV Klausdorf 0:0)

Die Vorzeichen für das Spiel in Ratekau waren optimal. Zum einen konnten wir nahezu in Bestbesetzung antreten und zum anderen haben wir auf dem Rasenplatz in Ratekau noch nie verloren. Und auch unsere zwei Spiele mit je neun geschossenen Toren sprechen eine eindeutige Sprache und ganz klar für unser aktuell vorhandenes Selbstbewusstsein.

Als wir erfuhren, dass Ratekau in diesem Spiel sogar auf ihre Top-Torjägerinnen Nr. 6 (Nicoleit, 3 Tore) und Nr. 7 (Wilke, 2 Tore) verzichten mussten, nahm der Optimismus ungeahnte Möglichkeiten an. Zumal bei uns nur unsere Top-Torjägerinnen Nr. 1 (Timmermann, 17 Tore), Nr. 4 (T. Hild, 2 Tore) und ab Spielminute 15, Nr. 2 (Liedtke, 9 Tore) fehlten.

Da wir durchgängig 12 Spielerinnen (bis zur 15. Minute Liedtke und ab der 45. Minute Kahlke) zur Verfügung hatten, wollten wir permanentes Angriffspressing spielen und all unsere Kraftreserven möglichst schnell aufs Spiel setzen. Warum auch haushalten, wenn man so viele Möglichkeiten auf der Bank hat. Aus diesem Grund schmückten wir unser bewehrtes Spielsystem 4-X-X (#datenschutzundso) mit besonders offensiv ausgerichteten Spielerinnen. Zwischenzeitig hatten wir zum Beispiel vier gelernte Innenverteidigerinnen, drei gelernte Außenverteidigerinnen, eine gelernte defensive Mittelfeldspielerin, eine gelernte offensive Flügelspielerin und eine gelernte Stürmerin auf dem Feld. 🙂
#mehroffensivpowergehtbeinahegarnicht #wennkalleplötzlichzumzehnerwird #obdakindheitsträumeinerfüllunggingen

Wir starteten dominant und versuchten unseren Gegner früh anzulaufen. Ratekau verschanzte sich daraufhin mit 11 Spielerinnen in der eigenen Hälfte und verzichtete sogar aufs Nachrücken bei Ballbesitz. Sie griffen alle immer erst in der eigenen Hälfte an und ließen uns unser Spiel nach Belieben aufziehen. Wir konnten den Ball hinten in den eigenen Reihen halten und mit Geduld auf die Lücke warten. Da Ratekau überragend stand und die Taktik optimal umsetzte, erarbeiteten wir uns kaum Torchancen. Wir hatten zwar fast die gesamte Spielzeit den Ball, fanden aber einfach keine Lücke, um wirklich gefährlich vors Tor zu kommen. Ratekau selbst versuchte, immer mal wieder über die schnellen Außen und die einzige Spitze zu Torerfolgen zu kommen.

Dank der fehlerfrei gespielten taktischen Meisterleistung der Heimmannschaft ein verdientes Unentschieden, das in jedem Fall leistungsgerecht ist. Wir machten das Spiel, Ratekau stand allerdings einfach zu souverän. Wir hatten zwar die ganze Zeit den Ball und waren eigentlich auch fast immer in der gegnerischen Hälfte, konnten aber dennoch keine zwingenden Chancen erarbeiten.

Fazit: So oder so ähnlich würden wir das Spiel als TSVR-Redaktionsteam zusammenfassen. Stattdessen schreiben wir für Klausdorf und müssen sagen, dass wir gestern alles für ein 0:0 gegeben haben. Wir stellten uns 90 Minuten hinten rein, griffen erst ab der Mittellinie an und versuchten mit fairen Mitteln jeden Angriff zu unterbinden. Für alles andere fehlten gestern einfach die Spielerinnen. Da es für uns noch um Platz 2 geht ist jeder gewonnene Punkt ein guter und wichtiger Punkt. Die Meisterschaft ist, auch wenn sie theoretisch natürlich weiterhin möglich ist, seit Mittwochabend in ganz weite Ferne gerückt.
#heuteistscheinbargegenteiltag #lustigeideemitdemrollentausch #ihrhabtunsgutunterhalten #frauentauschwargesternheutetauschtmanzuständigkeitenderberichte #wirsindjederzeitfürspäßebereit #auchwennsieaufunserekostengemachtwerden #wennratekauunserenberichtschreibtdannschreibenwirihren #auchwennunsereigentlicherbereitsfertigwar
#thinkgreen #vetterpunktgewinn
Und auch wir wollen und werden uns solidarisch mit den Holstein Women zeigen. Dazu morgen mehr! ( http://www.sportbuzzer.de/…/holstein-women-rausschmiss-aus…/ )

#aufstehenfürvielfalt #indenfarbengetrenntindersachevereint #wirmüssenmorgenerstmaleinmannschaftsbildmachen


KATEGORIE:#grün , 1. Frauen // TSV Klausdorf
TAGS: , , , , , ,

Über den/die Autor/in

Sandra Kahlke


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sieg gegen den TSV Russee

  • Impressionen – TSVK vs TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
1. Frauen // TSV Klausdorf Grün Frauenfußball 1. Frauen Zusammenhalt TSV Klausdorf Wir sind Klausdorf SH-Liga grüne Seite der Macht 2. Frauen // TSV Klausdorf Oberliga 2. Frauen Fußball Derby wholetthefrogout Pokal Klausdorf U17 Kreisliga Hallenturnier Kreisklasse Team U15 Danke Frauen Fußball SG Wellsee-Klausdorf SH-Liga Frauen Juniorinnen TSVK Schwitzen Nicht aufgeben Landesmeisterschaften Schwentinental Pokalfinale Probetraining Spielausfall Saisonauftakt Neuzugänge Schiedsrichter SG Klausdorf/Wellsee Vorbereitung Aufstieg ErsterSpieltag Kiel X-MAS
Unsere Sponsoren
Werbeagentur schweitzer media gmbh aus Kiel
Sport Bargfrede
Sporthaus Gehrmann Mode und Schuhe Online Shop