Kreismeister 2018 ??

28. Januar 2018

#obwirsprachlossind #supergrüüün #viereckeneinelfer #vettergehtsnicht #ungeschlagen #undauchnochohnegegentor

TSV Klausdorf Hallenkreismeister 2018

? Hallenkreismeister 2018 ?

Der Turniertag startete mit einer schweren Entscheidung. Maroon oder grün, grün oder maroon oder doch eine Mischung aus beiden Trikotsätzen? Nach Abwägung der Argumente entschieden wir nach optischen und erfolgsorientierten Gesichtspunkten und warfen uns (für die Schale, die sich als Pokal entpuppte) in Schale.
#okeigentlichhabenwireinfachnurabgestimmt
#allegegendennis #dissenohneeszuwissenheutemitcelinaunddemschweißband
#vetterfarbenwechsel

Als erste Mannschaft betraten wir die Halle und machten uns in der stillen Ecke warm. Wie sich im Spiel gegen die SG Nord (siehe Fotobeweis) herausstellte, war dies ein Fehler, den wir glücklicherweise nicht teuer bezahlen mussten.
#dissenohneeszuwissenheutemittinnaunddemkasten #vetterbeginn

Aber wir fangen natürlich bei null an. Bei 0:0, wenn wir es genau nehmen. So lautete nämlich das Ergebnis unseres ersten Spiels. Wir fanden kein geeignetes Mittel um den PTSK-Block zu durchbrechen. Der neutralen Beobachter bescheinigte einen katastrophalen Auftritt unsererseits. Es bewegte sich vor allem (vielleicht auch ausschließlich ?) der Ball. Positions- und Tempowechsel waren nur mit viel Fantasie zu bestaunen. Was aber natürlich nicht die Leistung unserer Gegenspieler schmälern soll! Wer clever und ohne unfaire Aktionen die Räume verengt und taktisch diszipliniert agiert, verdient sich den Punkt gegen uns redlich. #undwirdachtendiepostbrauchtsoseinezeit #vetterwäreeinsieg

Unser zweites Spiel gegen den Kieler MTV war also direkt richtungsweisend. Beide Mannschaften zeigten eine tendenziell eher überschaubare spielerische Qualität. Dennoch starteten wir wie die Feuerwehr und konnten nur durch ein Foul gestoppt werden. Ein Fall für ALI (Info für den aktuellen Trainingsweltmeister Kahlke: Damit ist übrigens Annika Liedtke gemeint). Könnte man meinen…
Neuzugang Janne, dazu in einem späteren Beitrag mehr, bot sich freiwillig als Schützin an. Mit einem Schuss, der Sinjen die inoffizielle und interne Steigerung „scharf, schärfer, Sinjen“ streitig machen könnte, ließ sie der Torhüterin keine Chance. Chapeau! #mehreieralsimlowcarbfrühstück #wennkalledaserstemalwiederbeimtrainingistmusssieerstmalneuespitznamenlernen

Im Anschluss verpassten wir es fußballerische Glanzpunkte zu setzen und vergaben gute Einschussmöglichkeiten, die eine komfortablere Führung bedeutet hätten. Gefährlich wurde es vor allem dann, wenn die gezählten vier Sekunden des Schiedsrichters nicht mit unserer Zahl der gezählten Sekunden übereinstimmten.
#einszweivier #vetterdreier

Für die darauffolgenden zwei Spiele (gegen SC Fortuna Wellsee und die SG Nord) nahmen wir uns eine erhebliche Steigerung der eigenen Leistung vor. Wir wussten, wenn wir weit unter unseren Möglichkeiten spielen, dann würden wir dem starken TSV Russee nicht gefährlich werden. In beiden Spielen konnten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und damit die nächsten zwei Siege einfahren. Und zeitgleich die erste und einzige Zeitstrafe des Turniers kassieren. Bitter hierbei ist, dass uns in Unterzahl eine bessere Leistung attestiert wurde. #unterdruckentstehenhaltdiamanten #vetterkampf

Nun folgte das „Finale“ gegen den TSV Russee. Aus unserer Sicht entwickelte sich ein starkes und ausgeglichenes Spiel auf sehr hohem Niveau. Nicht nur spielerisch waren wir gefordert. Dank der schnellen und cleveren Positionswechsel unserer Gegner mussten wir kommunikativ eine gewaltige Schippe drauflegen und beim Übergeben der Zuständigkeiten hellwach sein. Wir blieben konzentriert und konnten böse Überraschungen vermeiden. Eine Überraschung gab es dennoch. Da ein Foul von Russee mit Gelber Karte verwarnt wurde, blieben wir das einzige Team mit Zeitstrafe. Ob eine andere Entscheidung der Schiedsrichter den kompletten Spielverlauf verändert hätte, wollen wir hiermit aber natürlich nicht unterstellen. #einaufhellsehermachenwirnurbeiweihnachtsfeiern #vettervergleich

Vor den letzten zwei Spielen des gesamten Turniers war der KMTV mit 12 Punkten vorne. Wir waren mit 11 Punkten auf Platz 2 und Russee und die SVE Comet Kiel teilten sich den dritten Platz mit jeweils 10 Punkten. Damit wir Kreismeister werden konnten, musste der KMTV Punkte liegen lassen und wir unser eigenes Spiel gewinnen. Kein leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass wir das Spiel gegen die torgefährlichste Mannschaft und vor dem Spiel auch zweitsicherste Defensive, noch vor uns hatten. Durch die starke Leistung von Russee kam es zum echten Endspiel, bei dem der Sieger als Kreismeister aus der Halle gehen durfte. Während ein Unentschieden den TSV Russee zum Kreismeister gemacht hätte. Wir müssen keine unnötige Spannung aufbauen. Ihr wisst es schließlich eh bereits. Wir konnten durch unsere beste Turnierleistung mit 3:0 gewinnen und den Tag als Kreismeister bei Burgern im Gutenberg ausklingen lassen.
#dissenohneeszuwissenheutemitfranziunddemvergessenenburger #vettersiegerdankvetterburger

Fazit: Nach der katastrophalen Leistung beim Turnier in Henstedt-Ulzburg (wir vergaßen zu berichten ?) haben wir in zwei Hallentrainingseinheiten und diversen internen Freiluftturnieren am Feinschliff gearbeitet und uns damit optimal auf das (zumindest dachten wir es bis Sonntagmittag) Hallenhighlight 2018 vorbereitet. Wir spielten unser mit ganz großem Abstand bestes Turnier, was bei unserer bisherigen Hallenleistung allerdings nicht verwunderlich war, steigerten uns im Turnierverlauf langsam aber stetig und kompensierten sogar kurzfristige Ausfälle mit Bravour. Wir stehen normalerweise nicht auf Selbstbeweihräucherung aber auf diesen, für uns eher unerwarteten (eigentlich hatten wir am 04.02.18 unseren Fototermin für das Mannschaftsfoto geplant) Titel sind wir besonders stolz. ?
Wir werden alles tun um den Kreisfußballverband Kiel würdig in Lübeck zu vertreten, freuen uns auf Sonntag und bedanken uns für die Gratulationen zum Kreismeistertitel. ??#erstsprachlosdannsehrredselig #vetterpokal #vettervetterregenwetter

Ein besonderes Lob wollen wir an Svenni richten. Dank dir können wir mit Fotos auftrumpfen. Schlussendlich geht unser Dank an den grünsten und aus unserer Sicht tollsten Anhang! Ihr seid einmalig…??? #nichtnurbeivetter #ihrseiddieheftigsten
#nichtnurbeistarwarsgibteslichtschwerter #hurradasganzeklausdorfwarda #einmalfreundinnnnenimmerfreundinenenen #supergrün

TSV KLAUSDORF FRAUEN >>


KATEGORIE:1. Frauen // TSV Klausdorf
TAGS: , , , , , , ,

Über den/die Autor/in

Sandra Kahlke


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sieg gegen den TSV Russee

  • Impressionen – TSVK vs TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
  • Impressionen – TSVK vs. TSV Russee
1. Frauen // TSV Klausdorf Grün Frauenfußball 1. Frauen Zusammenhalt TSV Klausdorf Wir sind Klausdorf SH-Liga grüne Seite der Macht 2. Frauen // TSV Klausdorf Oberliga 2. Frauen Fußball Derby wholetthefrogout Pokal Klausdorf U17 Kreisliga Hallenturnier Kreisklasse Team U15 Danke Frauen Fußball SG Wellsee-Klausdorf SH-Liga Frauen Juniorinnen TSVK Schwitzen Nicht aufgeben Landesmeisterschaften Schwentinental Pokalfinale Probetraining Spielausfall Saisonauftakt Neuzugänge Schiedsrichter SG Klausdorf/Wellsee Vorbereitung Aufstieg ErsterSpieltag Kiel X-MAS
Unsere Sponsoren
Werbeagentur schweitzer media gmbh aus Kiel
Sport Bargfrede
Sporthaus Gehrmann Mode und Schuhe Online Shop